Out of Ideas
Irgendwo anders..

Ich bin jetzt an einem Punkt an dem es einfach nicht weiter geht. Es geht nicht vor, es geht nicht zurück. Ich weiß das jedes meiner Worte gut überlegt sein muss um niemanden zu verletzen. Mir wächst einfach alles über den Kopf. Wie kann ich einem Menschen mein Leben an vertrauen wenn er Kilometer weit weg ist..?! Wie hast du es geschafft mir so übertrieben den Kopf zu verdrehen?! 1000 Fragen schwirren mir durch den Kopf und auf keine kenne ich eine Antwort. Es macht mich noch Wahnsinnig.

Morgens quäl ich mich aus dem Bett, weil was sein muss, das muss eben sein. Abends quäl ich mich ins Bett, weil ich weiß wenn der Wecker klingelt muss ich wieder funktionieren. Soll sich das etwa so anfühlen? Ist das alles? Die letzten Tage waren hart für mich. Sie waren lang, sie waren einsam.. Sie waren ohne dich! Es ist unheimlich wie schnell man einen Menschen vermissen kann.

Der Versuch immer alles richtig machen zu wollen, drängt mich langsam in eine Ecke aus der ich nicht mehr rauskomme. Ich will Perfekt sein, ich will immer den passenden Spruch auf den Lippen haben, ich will dich zum lachen bringen und da sein wenn es dir schlecht geht, ich will es allen Recht machen.. & was bringt mir das? Nichts, außer ne gefickte Leere in meiner Seele. Denn immer wieder hab ich das beängstigende Gefühl das es einfach nicht reicht. Nicht reicht um Freunde zu halten, die Familie Stolz zu machen oder aber dich glücklich zu machen...

Ich will nicht mehr als das man meine Taten anerkennt. Ich will nicht mehr als das klitze kleine Gefühl von Unersätzlich sein. Aber letztenendes bin ich diejenige die das garnicht zulassen kann.. Denn besser geht es immer.. und ich bin meiner Meinung nach ziemlich weit vom "Gut" weg.

Ich wäre jetzt einfach gerne irgendwo anders, irgendwo nur nicht hier. Nicht an dem Ort an dem ich mir Gedanken um all das machen muss, wo ich mich anstrengen muss nicht zusammen zu sacken. 

Ich hab das Gefühl für mich selber verloren. Ich weiß nicht mehr wann ich besser still sein sollte um niemanden merken zu lassen was los ist, ich weiß nicht mehr wann ich weinen oder lachen muss damit alles aussieht als wäre alles gut & am wenigsten weiß ich wie ich diesen Selbsthass los werden soll. Ich weiß das es anders geht.. Was ist bloß los? Was hat mich so ausm Leben geboxt?

Meine Größte Angst ist dich zu verlieren. Dich zu verletzen, mir eingestehen zu müssen das ichs mal wieder verbockt hab. Du hast mir mein Lächeln geschenkt und ich hab nichts besseres zu tun als mich im Selbstmitleid zu wälzen und mich zu verkriechen, irgendwo dahin wo ich weder dir, noch mir wehtun kann.

26.3.11 00:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2008 Free Template by MyBlog Layoutdealer. Design by Svenya - All rights reserved.