Out of Ideas
mh..


Es schmerzt jemanden zu lieben und nicht zurückgeliebt zu werden,aber was am meisten schmerzhaft ist,ist jemanden zu lieben und niemals den Mut zu finden,der Person zu sagen,was man für sie empfindet!Vielleicht möchte Gott,dass wir zuerst einige falsche Leute treffen bevor wir den Richtigen finden!Dann sollten wir dankbar für das Geschenk sein!Eine traurige Tatsache im Leben ist,dass du jemandem begegnest,der dir viel bedeutet,um am Ende herauszufinden,dass ihr nicht für einander geschaffen seid und du loslassen musst.Wenn sich eine Tür der freude schließt,dann öffnet sich eine neue,aber allzu oft schauen wir so lange auf die geschlossene Tür,dass wir gar nicht sehen,wie sich eine andere Tür für uns geöffnet hat!

Es ist wahr,dass wir nicht wissen,was wir vermissen,bis es erscheint.Jemandem seine ganze Liebe zu geben ist niemals eine Garantie zurückgeliebt zu werden!Erwarte keine Liebe als Gegenzug,warte bis sie in den Herzen der anderen wächst!Aber wenn sie es nicht tut,so lasse sie in deinem Herzen wachsen und gedeihen!Es gibt Dinge,die du hören willst,aber du wirst sie niemals von der Person hören von der du sie hören willst!Aber sei nicht taub den Worten gegenüber,die jemand mit seinem Herzen sagt!

Die Liebe kommt zu denen,die immernoch hoffen,obwohl sie enttäuscht wurden,zu denen die immernoch glauben,obwohl sie verraten wurden,zu denen,die Liebe brauchen und zu all denen,die immernoch lieben,obwohl sie verletzt wurden!!
1.7.09 20:37


Callejon -Phantomschmerz

Und wieder ein Tag vorbei
Alles hält mich davon ab
Hier stehe ich
Und wohin will ich gehen
Ein Anfang der kein Ende kennt (2x)

Weißt du was ich fühle
Hast du je an mich gedacht
Wo soll das alles enden
Frage ich mich jede Nacht!

Und jeder Tag verstreicht
Als wäre nichts
Getrenntes Leid für Einsamkeit
Doch…

Ohne dich geht es nicht
Ohne dich geht es nicht

Stunden siechen Tage kriechen
Ich trage das was mich zerstört vor mir her
Und wieder liege ich neben dir
Keiner redet niemand spricht es aus

Weißt du was ich fühle
Hast du je an mich gedacht
Wo soll das alles enden
Frage ich mich jede Nacht!

Und jeder Tag verstreicht
Als wäre nichts
Getrenntes Leid für Einsamkeit
Doch…

Ohne dich geht es nicht
Ohne dich geht es nicht

Soll es das gewesen sein
Soll es das gewesen seieiein
Soll es das gewesen SEIN!!

Und jeder Tag verstreicht
Als wäre nichts
Getrenntes Leid für Einsamkeit
Doch…

Ohne dich geht es nicht
Ohne dich geht es nicht

Und jeder Tag verstreicht
Als wäre nichts
Getrenntes Leid für Einsamkeit

Ohne dich (ohne dich)
Ohne dich (ohne dich)

21.3.09 09:13


Pummelfee!

Hachja, neues von der Front.

Hier gehts mehr oder weniger wieder den gewohnten Lauf. Ab und an klingelt das Telefon, Dennis Freunde stehen vor der Tür oder das ganze Haus macht Party.

Manchmal ist es schockierend wie sehr mir mein Papa fehlt. Ich glaub ich koennte alles haben, solange er weg ist, fühl ich mich Schlecht. 

Ich frag mich manchmal woher ich die Kraft noch nehme Morgens aufzustehen und mich durchs leben zu quälen. Vielleicht ist es die Hoffnung bald endlich wieder eine Familie zu haben.. eine Intakte Familie.

Wat gibbet sonst noch so..  -grübel- Es ist Wochenende.. und ich weiß schon jetzt das ich es komplett am Rechner oder vorm Fernseher oder vor der Playstation von Dennis verbringen werd. *-*

Einfach mal ausspannen. Nichts weiter als Freie Zeit genießen. Ich Liebe diese Tage, draußen ist es grau und selber sitzt man im warmen, schlüft nen Kakao und beobachtet einfach nur den Regen der an die Fensterscheiben platscht. Ich Liebe es dabei ein Buch zu lesen und mich irgendwann von dem Klingeln meines Telefons wieder ablenken zu lassen. Ein Stück Außenwelt an mich ranlassen ist in solchen Tagen manchmal sehr wohltuend... 

6.3.09 17:45


Schwarzes Loch...

Es ist nicht mehr auszuhalten, ich weigere mich das Haus zu betreten, ich weigere mich in der Küche zu essen, ich weigere mich sein Zimmer auch nur anzusehen. Er raubt mir die letzte Kraft.. reißt an meinen Nerven. Ich habe Angst davor nach Hause zu kommen. Angst davor das er wieder getrunken hat und Ausrastet.

Gestern meinte er, er müsste meine Mutter beleidigen. Nannte sie "kleine Hure" sagte sie würde noch bereuen.. Ich weiß nicht was.. meine Mama weiß es auch nicht. Aber ich weiß das es sie Beschäftigt und das sie fertig ist.. das sie nicht mehr kann und das sie jede Nacht weint. Das sie sich vorwürfe macht.. 

Als ob das alles noch nicht genug wäre, meint mein kleiner Bruder, er würde mit seiner Aggressivität etwas an der Situation ändern, er schreit mich an, er tritt mich, haut mich.. er tut es immer und immer wieder egal wie oft man was dagegen sagt. Es zerreißt mir das Herz.. er war alles für mich, mein ein und alles.. egal was ich tat ich wusste das mir nichts passieren durfte damit ich für ihn da sein kann. Mittlerweile zweifel ich an der Kraft dazu.. ich habe noch nie so unter etwas gelitten wie der Situation zwischen mir und meinem Bruder.. es macht mir Angst.. alles was ich brauchte war eines seiner Lächeln.. Der Tag war wunderschoen solange er da war.. jetzt zerbricht es vor meinen Augen. Ich kann nicht mehr.


18.2.09 21:01


-dumm aus der Wäsche guck-

Was ein beschissener Tag. -gääähn- Erst verpenn ich.. dann krieg ich Rückenaua. Keine Halbe Stunde später ist mir kotzübel und ich krieg wahnsinnige Kopfschmerzen, aber ich doofe wollt ja nicht zum Arzt, ich bleib lieber noch Stundenlang auf der Arbeit hocken eh. -kopfschuettel-

Gleich hau ich mich erstmal hin. Kann nimmer eh. Nur noch Stress atm. Kopfschmerzen gehn auch nicht weg. Morgen erstmal zum Arzt glaub ich.

Donnerstag schreib ich ne Arbeit.. und ich kann nichts. Vllt. schreibt mein Arzt mich ja Krank. :D Wobei.. dann muss ich sie nachschreiben. Was auch nicht so wirklich toll ist. we will see..


"A moment like this
Some people wait a lifetime,
For a moment like this
Some people search forever,
For that one special kiss
Oh, I can't believe it's happening to me
Some people wait a lifetime,
For a moment like this"

17.2.09 18:30


Ich koennte ihn erschießen.

Ich bin auf 180 gerade. Mein Bruder meint echt er könnte sich alles erlauben.. das schärfste ist nur er wird erst 8. Ja jeder wird sagen was regt sie sich dann darüber auf.. Weil mein Bruder nie so war. Der Hurensohn der sich auch noch sein Vater nennt, versucht mal wieder unserer Familie zu zerstören und bei meinem kleinen fängt er an.

Den Hass den ich mittlerweile in mir Trage kann man nicht mehr in Worte fassen. Niemand hat ihn gebeten wieder zu kommen.. niemand hat ihm gesagt er soll das saufen wieder anfangen.. 

Er macht alles Kaputt. Weißt du was du Wixxer.. ICH HASSE DICH.. Ich verabscheue dich.. DU MACHST MICH KRANK.. Verpiss dich endlich.. achja und nochwas..Fick dich ins Knie.. behaupte nie wieder ich würde so etwas zu meinem Bruder sagen NIE wieder.

Ich wünsch dir die Krätze an den Hals.. alles Schlechte wünsch ich dir.. Von mir aus kannst du dich in den Tot saufen.. aber nenn mich NIE wieder "deine Tochter" Ich hab die Ganze zeit den Mund gehalten. Aber jetzt ist Schluss. Du brauchst mich nur doof von der Seite angucken.. ich werd dir in deine Hässliche Visage spucken und dich auslachen du jämmerlicher Versager.

Musik: Eddy Baer - Verliebt

Laune:  es koennte besser sein.

15.2.09 19:28


Valentinstag o.o

Irgendwie hasse ich solche Tage.

In nicht mal einer Halben Stunde hab ich ihn wieder überlebt. An sich war er ganz erträglich dieses Jahr..

Aber ich glaub die beste Ablenkung war meine Nisi *-* Sie ist so unbeholfen das es einfach nur Spaß gemacht hat einen Blog für sie zu machen.. Hahja, Süße.. ich liebe dich <3 

Und DAAAANKE.. für die Süße seite über mich *-* Noch ein wundertolles Valentinstags-Geschenk *-* 

Eigentlich..gehts mir gut..

Ich schlürf mir jetzt noch meinen Prosseco.. Und dann fall ich iwann ins Koma.. und wach irgendwann morgen mittag wieder auf *-*

Musik: Milow - Ayo Technology

Laune: Fantastisch

14.2.09 23:39


Daniel Wirtz - Ne Weile her

Ich hab gefickt, ich hab betrogen
Mich durch's Leben gelogen
Ich war - viel aus und oft besoffen
Hab mir die Lichter ausgeschossen

War verlor'n, verdammt und zerissen
Fühlte mich leer und beschissen
Hab tagelang nichts gefressen
Und die Zeit in Gramm gemessen

Schwarzes Loch, Gefühlsfriedhof
Es riecht nach Tod, nach Endstation
Spieglein, Spieglein an der Wand
Hab mich selbst nicht mehr erkannt

Ist 'ne weile her
Ne Weile her
Ist 'ne Weile her
'ne Weile her

Es war still um mich herum
Ich fragte Gott doch er blieb stumm
Fragte mich ob's das jetzt ist
Und malte mit Tränen Dein Gesicht

Ich hatte Glück, dass irgendwann
Ein Mensch wie Du mich fand'
Mir einfach so die Hände reicht
Und damit die Karre aus dem Scheiss reisst

Schwarzes Loch, Gefühlsfriedhof
Es riecht nach Tod, nach Endstation
Spieglein, Spieglein an der Wand
Hab mich selbst nicht mehr erkannt

Ist 'ne weile her
Ne Weile her
Ist 'ne Weile her
'ne Weile her

Ist 'ne Weile her - doch ich trage diese Tage mit mir
Weile her - ja ich weiss genau wovon Du sprichst
Ist 'ne Weile her - doch ich trage diese Narben mit mir
Glaube mir - ohne Dunkel gäb's kein Licht


7.12.08 20:49


Ein Geständnis..

Manche Menschen werden immer Teil deines Lebens sein, egal welchen Weg du gehst.
Manche hast du von früh bis Spät um dich rum, manche siehst du vielleicht sehr selten, aber du weißt das sie da sind.
Freunde sind da um dir beizustehen, egal wie du dich entscheidest.
Freunde sind Menschen die dich meist besser kennen als du dich selbst.
Freunde sind aber auch Menschen in denen man sich Irren kann.
Freunde sind die Menschen denen du alles anvertraust.
Freunde sind wie Musik, ein Leben ohne sie ist unvorstellbar.
Doch neben all den Freunden gibt es ein Menschen, dem mehr als nur die Freundschaft gebührt.
Einen Menschen für den man alles tun würde, von dem man niemals getrennt werden will.
Einen Menschen, der dir alles geben... aber auch alles nehmen kann.
Oft denkt man, man hätte diesen Menschen gefunden, doch in Wirklichkeit war es nur der Wunsch da nach, so Glücklich zu sein wie alle anderen um einen rum.
Aber wenn man diesen Menschen einmal gefunden hat, dann ist es ein Gefühl das man einfach nicht beschreiben kann.
Es ist schöner als all das Glück und die Freude die du je Empfunden hast.
Wenn du diesen Menschen gefunden hast, dann weigerst du dich zu schlafen, weil die Realität schöner ist als all deine Träume.
Aber wenn du diesen Menschen einmal gehen lässt, dann geht er für immer.
Da kannst du weinen, schreien, betteln und flehen er kommt nicht zurück.
Aber man sagt ja, man soll Reisende nicht aufhalten.
Ich konnte dich nicht halten.
Ich hab es lange bereut.
Aber ich habe dich und die Hoffnung nie wirklich verloren.
Ich weiß das es dich kalt lässt.
Ich weiß das es dich vllt sogar aufregt.
Aber so ist das eben.
Das ist mein Gefühl, und wie ich schon sagte..
DAS kann mir KEINER nehmen.
Egal was auch immer du tust, denk dran das es einen Menschen gibt, der alles für dich tun würde.
Einen Menschen der niemals vergessen wird wie schön die Zeit war.
Einen Menschen dessen Welt ohne dich fast stehen geblieben ist.
Einen Menschen der niemals aufhören wird an dich zu denken.
Der Mensch, der dir sein Herz geschenkt hat.
Und dieser Mensch bin ich.
Du weißt dir gehört mein herz, du hast es immer gewusst.
Ich konnte dir nie etwas vormachen.
Ja ich weiß.. sag bitte nichts.
Lass diese Worte einfach nur in deinem Kopf.. und vergiss mich nicht, denn...

Ich Liebe dich.

Kekz...
15.11.08 19:11


-kopf kratz-

Guten Tag o.o

Ich hab die Unschuld kotzen sehn o.o ich bin ja auch Barbies böse Schwester o.o deswegen heul ich keine Tränen mehr sondern kotze Blut o.o coool ne?

Irgendwie läuft ja alles doof im moment ne o.o Ich weiß auch nicht. Freunde wenden sich ab und machen sich über dich lächerlich oô und das nur weil du versuchst deine Zukunft zu sichern. oô ich finds irgendwie lächerlich aber irgendwie macht mich das alles ganz Kirre im Kopf. Ab nächste Woche werd ich mein Leben wieder strukturieren, da geht Praktikum und Schule und hasse nicht gesehn los, dann folgt der Umzug. Schlimme daran die Leute die wirklich zu mir stehn werd ich in der Zeit nicht schreiben oder selten. o.o Ich freu mich eigentlich drauf, wirklich. Ich freu mich auf ein neuen Lebensabschnitt aber es macht mir Angst. Wieder alles neu, einfach mal eben ins Kalte Wasser geworfen werden ist einfach nicht so meins. o.o Keiner versucht auch nur ansatzweise mich zu verstehen, alle springen auf mir rum. Was soll das denn? o.o Ich versteh das einfach nicht. Ich hab immer versucht es allen Recht zu machen hab mich oft zurück gestellt. Immer erst die anderen dann ich, und jetzt? Jetzt wo ich jemanden bräuchte da sind sie alle Weg, alle Beschäftigt. Bloß nicht helfen. Nennt mich doch Schlampe, denkt ihr ihr würdet damit iwas besonderes bezwecken?.-

Ich bin nicht mehr so wie du mich kennst, ich hab mich verändert o.o glaub mir. 5 Monate sind eine Lange zeit. Ich sehs nicht ein mich jetzt von dir beleidigen zu lassen, du musst endlich mal einsehen das es auch Menschen gibt die sich gegen dich wenden und nicht immer nu ja sagen und nicken. O.o Kannste nichts mit anfangen ich weiß. 

Irgendwie herrscht in mir absolutes Chaos. Manchmal weiß ich selber nicht was in mir abgeht. Ist es normal das ein 17jähriges Mädchen manchmal Menschen zusammenschlagen will? Immer mitten ins gesicht? Mit voller Wucht, bis Blut fließt?.. In der Hoffnung danach gehts einem Besser? Ich hatte nie den Drang Drogen zu nehmen o.o oder mich zu zusaufen. Aber trotzdem kann man sagen das mein Leben ein reines CHaos ist. Es läuft einfach alles schief.

Du hast mich zum lachen gebracht, du hast mich in den Arm genommen. o.o und im nachhinein standen wir dann doch wieder alleine da.

28.8.08 15:08


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2008 Free Template by MyBlog Layoutdealer. Design by Svenya - All rights reserved.